Grüß Gott, liebe Bürgerinnen und Bürger,

Seit jeher war der Marktplatz ein zentraler und wichtiger Platz an dem mit allen Dingen des täglichen Bedarfes gehandelt wurde. Es ist auch kein Zufall, dass an diesen Plätzen gerne auch das Rathaus errichtet wurde. Und war das Marktrecht im Mittelalter noch für die städtische Entwicklung ent-scheidend, so gilt ein Wochenmarkt als fester Bestandteil in der Ortsmitte in vielen Städten und Gemeinden heute zumindest als wichtiger Treffpunkt für alle, die wissen wollen woher ihre Nahrungsmittel kommen. Auch für mich zählt zu einem einfach bewussten Leben, möglichst regional und saisonal einzukaufen.

Regional produzierte Nahrungsmittel liegen voll im Trend. Diese Beleibtheit hat auch gute Gründe. Regional einkaufen vermittelt nicht nur ein gutes Gefühl. Regionalität schafft vor allem Identität wenn man nicht in einen „anonymen“ Apfel vom Ende der Welt, sondern in einen von der Streu-obstwiese gleich um die Ecke beißt. Mit kurzen Transportwegen ganz ohne Flugzeug ist vieles sogar günstiger als Importware und stärkt obendrein die regionale Wirtschaft. Der direkte Kontakt zwischen Erzeugern und Verbrauchern schafft Vertrauen in die Qualität regionaler Lebensmittel, die oft auch geschmacklich punkten können, weil z. B. Pflanzen voll ausreifen können und erntefrisch verkauft werden.

Auf unserem kleinen aber feinen Wochenmarkt im Ortszentrum Burgkirchens bieten Händler, an jedem Freitag Backwaren, Geflügelprodukte, Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren, Käse, Honig, frischen Fisch und eine große Auswahl an Pflanzen, Blumen  und vielem mehr aus der Region an. Am Freitag den 12. April können Sie sich beim „Frühlingsfest“ des Wochenmarktes am besten gleich selbst von der hohen Qualität und Vielfalt der Waren überzeugen.

Beim Thema Frühling denkt man natürlich auch an das Frühlingserwachen, an neues Leben, an die Auferstehung, an Ostern. Das christliche Osterfest ist ein Fest der Hoffnung, des Vertrauens, des Glaubens und der Liebe.

Ich wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern in diesem Sinne ein frohes Osterfest im Kreise der Familie und für alle spannenden Neuanfänge im Jahr 2019, Ideen für wichtige Veränderungen und Ausdauer für das Auf- und Ab des Alltags.

Herzlichst Ihr

Johann Krichenbauer

Erster Bürgermeister

Nach oben