Grüß Gott, liebe Bürgerinnen und Bürger,

da ist sie wieder: die „staade Zeit“, die zum Jahresende gefühlt zwanghaft in dutzenden Feiern und Veranstaltungen heraufbeschworen wird. Seltsamerweise mag sich das Gefühl von Entspannung, Ruhe und Besinnlichkeit bei vielen von uns immer weniger einstellen. Zu dicht ist das Programm zum Jahresende, das den Eindruck erweckt, ein Folgejahr gäbe es nicht mehr. Hier sind wir vielleicht alle ein bisschen gefordert, um in den letzten Wochen eines Jahres einen Gang herunter, statt hochzuschalten. Denn wie heißt es doch treffend: “Weniger ist mehr“ und „In der Ruhe liegt die Kraft“

In der Rückschau auf 2019 passen diese Sprichworte freilich nicht ins Bild – ganz im Gegenteil: unser Jahr war wieder geprägt von zahlreichen Sanierungs-, Erhaltungs- und Investitionsmaßnahmen. Vieles konnte abgeschlossen oder auf den Weg gebracht werden, damit unsere Gemeinde fit für die nächsten Jahre ist und bleibt.

 

Die bevorstehenden Festtage und den Jahreswechsel möchte ich auch zum Anlass nehmen, um allen zu danken, die mitgeholfen haben, die Gemeinde Burgkirchen a.d.Alz lebens- und liebenswert zu gestalten. Mein besonderer Dank gilt alljährlich allen, die sich beruflich oder ehrenamtlich auf karitativem, sportlichem und kulturellem Gebiet, in Kirchen, Vereinen, Verbänden, Institutionen und in Initiativen für das Gemeinwohl der Gemeinde eingesetzt haben. Wer ehrenamtlich arbeitet, schenkt der Gesellschaft etwas von seiner Zeit, Kraft und seinen Idealen und beweist damit Solidarität, Teilhabe und Mitgefühl mit Anderen. Dieser Einsatz ist eine tragende Säule unseres gesellschaftlichen Lebens und ein wertvoller Eckpfeiler unserer Gemeinde.

Auch im kommenden Jahr erwarten uns wieder viele Aufgaben und neue Herausforderungen. Im Bewusstsein, diese bei einem weiterhin großen Zusammenhalt in unserer Gemeinde gemeinsam meistern zu können, möchte ich mit Ihnen zusammen und dem Gemeinderat meine Bemühungen für das Wohl der Gemeinde Burgkirchen und seiner Bürgerinnen und Bürger kontinuierlich fortsetzen.

Ich wünsche Ihnen von Herzen eine erholsame und besinnliche Weihnachtszeit, einen guten Start in ein friedliches, erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr.

Herzlichst
Ihr
Johann Krichenbauer
Erster Bürgermeister